Stadtrat Bergisch Gladbach soll über TTIP diskutieren

ratshausbensbergCatherine Henkel, fraktionslose Stadtverordnete (Linke) im Stadtrat Bergisch Gladbach, hat den Ratsfraktionen einen Entwurf für eine Resolution gegen das TTIP vorgelegt. Sie fordert den Stadtrat auf, ihren Antrag zu unterstützen, welche dazu beitragen soll, das Freihandelsabkommen TTIP in Deutschland zu verhindern.
Auch der Stadtrat Wermelskirchen wird sich mit diesem Text-Entwurf befassen, denn er wurde fast wortgleich von der LINKEN in Wermelskichen als Antrag übernommen.
>> hier die Pressemitteilung von Catheriner Henkel lesen

Solar-Straßenlaternen als Pilotprojekt

solar-cells-157122_150Der Arbeitskreis Kommunal & Global Bergisch Gladbach (AK KoGo GL) schlägt als ein Pilotprojekt „Solar-Straßenlaterne (LED)“ vor, um die Praktikabilität und Effizienz für Bergisch Gladbach zu ermitteln. Diese Straßenlaternen sollen über eigene Solarmodule mit Strom versorgt werden und können im Mischbetrieb über das Stromnetz oder als netzunabhängige und autarke Beleuchtungssysteme verwendet werden. Tomás M. Santillán, Sprecher des Arbeitskreises, meint zum Bürgerantrag an den Stadtrat: „Der verstärkte Einsatz von regenerativen Energien in der lokalen Stromversorgung senkt nicht nur den klimaschädlichen CO2-Ausstoss, sondern auch den Verbrauch von teuren Strom. Das spart langfristig Steuermittel und kann zu einer nachhaltigen Haushaltskonsolidierung beitragen.“

Zusätzlich soll das Pilotprojekt Ladestationen für E-Bikes zur Verfügung stellen. Der Aufbau eines Netzes von Ladestationen kann zur Förderung der E-Mobilität beitragen um damit die hochgesteckten  deutschen Klimaschutzschutzziele schneller zu erreichen. Als mögliche Pilotfläche würde sich der neue Park an der Buchmühle und der Fahrradstellplatz an der Volkshochschule anbieten, so die drei  Antragsteller Tom Pessara, Partrick Graf und Tomás M. Santillán in ihrem Bürgerantrag an den Stadtrat Bergisch Gladbach.

„Die Arbeit des AK KoGo GL basiert nicht nur auf der Diskussion um lokale Projekte. Wir stellen Kommunalpolitik in einen globalen Zusammenhang und diskutieren die Themen jenseits des ideologischen und unsachlichen Parteienspektakels, welches sich immer nur um Macht und Geld dreht. Wir sind für die Mitarbeit aller offen! Der Arbeitskreis arbeitet in Form eines offenen und überparteilichen Bürgerbündnisses, in denen Menschen über Weltanschauungen hinweg miteinander diskutieren, Ideen entwickeln und konkrete Forderungen und Aktionen erarbeiten. Dabei diskutieren wir sowohl über das Freihandelsabkommen TTIP,  als auch über lokale Wirtschaftspolitik.“ meint Tomás M. Santillán. „Der Vorschlag „Solar-Straßenlaternen als Pilotprojekt“ ist nur ein kleiner Teil unserer Diskussion. Zukünftig werden wir immer wieder konkrete Anregungen, Vorschläge und Ideen den Bürgerinnen und Bürgern vorlegen. Damit wollen wir zeigen, das wichtige Veränderungen auch vor Ort möglich sind, wenn man nur will!“

Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP & CETA
Aktionstag 11. Oktober

ttip-stop-logo160 Organisationen aus ganz Europa haben eine Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA auf den Weg gebracht!. „TTIP ist eine große Bedrohung für die Demokratie – die EBI will Demokratie, nicht Konzernherrschaft“ charakterisierte Susan George, Ehrenpräsidentin von Attac Frankreich, das Ziel der Initiative. Das Unterschriftensammeln in den EU-Ländern kann voraussichtlich im September beginnen.

Für den 11. Oktober ruft das internationale Bündnis gegen TTIP zu einem europaweiten, dezentralen, breiten Aktionstag auf. Wir fordern eine grundlegende Wende in der Handelspolitik! Statt Profitinteressen von Konzernen müssen Menschenrechte, Demokratie und Umwelt an die erste Stelle gesetzt werden. Dafür gehen wir am Aktionstag überall gemeinsam auf die Straße! Continue reading “Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP & CETA <br>Aktionstag 11. Oktober” »

Aufruf: Arbeitskreis Kommunal & Global Bergisch Gladbach – AK KoGo GL

ak-go-gl-logo-jpeg„Auf der Erde fehlen Menschen,
die mehr arbeiten und weniger kritisieren,
die lieber aufbauen als zerstören,
die weniger versprechen,
aber dafür mehr einlösen,
die weniger nehmen als sie geben,
die lieber „heute“ sagen als „morgen“.“
Zitat von Ernesto Che Guevara

Die Stadt gehört uns Allen!

Der Wohnort ist – neben dem Betrieb – der Ort, an dem die Widersprüche in unserer Gesellschaft unmittelbar sichtbar und erfahrbar werden. Wir wollen durch unsere Arbeit beispielhaft aufzeigen, dass eine gerechte und bürgernahe Politik möglich ist und die Lebensverhältnisse vieler Menschen verbessert werden können.
Immer mehr Menschen nehmen wahr, dass die Veränderungen und Probleme in unserer zusammenwachsenden Welt zunehmen: Continue reading “Aufruf: Arbeitskreis Kommunal & Global Bergisch Gladbach – AK KoGo GL” »