Informationsveranstaltung: „Was ist TTIP?“
Dienstag, 23. September 2014

Thorsten Sterk (Mehr Demokratie e,.V.) Quelle: Mehr Demokratie e.V.

Thorsten Sterk (Mehr Demokratie e,.V.)
Quelle: Mehr Demokratie e.V.

Worum geht es beim geheimen Handelsabkommen TTIP?
Was bezwecken die USA und die EU-Führung in Brüssel??

Informationsveranstaltung
Thorsten Sterk (Mehr Demokratie e.V.)
Peter Schran (Journalist)

Dienstag, 23. September 2014
um 19 Uhr im Gemeindesaal, Gnadenkirche Stadtmitte, Hauptstr. 256, Bergisch Gladbach

Hinter verschlossenen Türen verhandeln seit Monaten Top-Vertreter der USA und der EU mit einer Riege von Kapital-Lobbyisten und Rechtsanwälten über die Zukunft unseres Lebens. Es geht geheimer zu wie vor der Beschlussfassung über den EURO. Nur wenig dringt nach außen über die konkreten Ziele der angestrebten “Transatlantischen Handels- und Investorenpartnerschaft” (TTIP) und dessen eigentlichen Zweck. Die Befürworter behaupten, das angestrebte Vertragswerk diene nur der “Schaffung von Arbeitsplätzen” und dem “Abbau von Handelshemmnissen”.

Tatsächlich will die USA-EU-Elite wohl etwas ganz anderes:

  • die Absenkung von Verbraucherstandars auf z.T. US-amerikanisches Niveau
  • noch mehr Dominanz der Interessen von Groß-Investoren und Spekulanten in der Welt.

Den Preis dafür soll mal wieder die Bevölkerung zahlen.
Es drohen:

  • ein Totalabbau politischer Autonomie und Demokratie in den Gemeinden
  • eine abermalige Steigerung der Fremdbestimmung in unser aller Leben
  • weitreichende Konsequenzen auch für das Leben unserer Kinder und Kindeskinder

In ganz Europa regt sich deshalb massiver Protest. Denn TTIP – das werden nicht einfach ein paar tausend Seiten bedrucktes Papier sein. TTIP könnte zu einer neuen Macht über unser aller Leben werden.

Die Veranstaltung will darüber informieren, was auf uns zukommt und wie wir uns gegen TTIP und seine Befürworter in Staat und Medien wehren können.

Mach mit beim lokalen Bündnis gegen TTIP und ähnliche neue Abkommen!
Wehren wir uns in Bergisch Gladbach und im ganzen Bergischen Kreis!

Siehe auch:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *